Agathemera Stål, 1875


INSECTA: Phasmatodea: Agathemerodea: Agathemeridae


Agathemera-Arten bewohnen die höheren Lagen der Anden Chiles und Argentiniens. Sie vertragen keine höheren Temperaturen und sind im Terrarium kaum haltbar. Die Tiere verströmen einen unangenehmen Geruch, selbst noch Jahre nach ihrem Tod.

xxx

Arten

<A. anthracina> - <A. bruchi> - <A. claraziana> - <A. crassa> - <A. elegans> - <A. grylloidea> - <A. luteola> - <A. maculafulgens> - <A. mesoauriculae> - <A. millepunctata> - <A. pardalina> - <A. variegata>


Agathemera crassa (Blanchard, 1851)

 

Handelsname: xxx
Familie: Agathemeridae
Herkunft: Chile.
: 4,5 cm. Etwas schlanker.
: 7,5 cm. Kräftiger gebaut.
Terrarium: L30 x B30 x H50 cm. Gut belüften!
Temperatur: 6-16 °C RLF: 65-85 %
Substrat: Blumenerde
Nahrung: xxx
PSG-Nr.: -
Anmerkung: Siehe oben.
INS.Phasm_90 ETIKETT


<Startseite> - <Insekten> - <Phasmiden> - <Systematik> - <Artenliste> - <Literatur> - <Sungaya.de> - <Phasmidenforum>


 

Bücher zum Thema

Termine

04.06.2016 - TERRARISTIKA in Hamm

Terraristika

Bestand / Stock

Besucher

Seitenaufrufe : 11909125

Wer ist online

Wir haben 2658 Gäste online

Kontakt

Impressum