Viviparus Montfort, 1810


MOLLUSCA: Gastropoda: Architaenioglossa: Viviparoidea: Viviparidae


Sumpfdeckelschnecken (Vivipariden) weisen an den Fühlern einen deutlichen Geschlechtsunterschied auf: Bei den Männchen ist der rechte Fühler deutlich verdickt. Viele Arten bringen fertige Jungschnecken zur Welt, aber auch Larvenstadien kommen vor. Einen beachtlichen Teil der Nahrung erhalten Sie dadurch, daß sie Schwebstoffe aus dem Mulm filtrieren.

xxx

 

Arten / Species

<V. acerosus> - <V. ater> - <V. contectus> - <V. viviparus>

<Verbreitung / Distribution> - <Literatur / References>


Viviparus viviparus (Linnaeus, 1758)

 

Handelsname: Flußdeckelschnecke
Familie: Viviparidae
Herkunft:
Mittel- und Osteuropa
Größe: bis 4 cm
: rechter Fühler verdickt
: beide Fühler gleichartig
Aquarium: 30 cm / 12 l
Temperatur: 4-22 °C Leitwert: _ μS
pH: _ Härtebereich: mittel
Substrat: Sandboden, > 3 cm

Nahrung: Filrtierer. Detritus.
Anmerkung: Lebendgebährend (Ovovivipar). Sauberes, sauerstoffreiches Wasser!
MOL.Gastr_62 ETIKETT

Photos: Oliver Zompro

Viviparus contectus (Millet, 1813)

 

Handelsname: Spitze Sumpfdeckelschnecke
Familie: Viviparidae
Herkunft:
Flachländer Europas
Größe: bis 4 cm
: rechter Fühler verdickt
: beide Fühler gleichartig
Aquarium: 30 cm / 12 l
Temperatur: 4-22 °C Leitwert: _ μS
pH: _ Härtebereich: mittel
Substrat: Sandboden, > 3 cm

Nahrung: Filrtierer. Detritus.
Anmerkung: Lebendgebährend (Ovovivipar).
MOL.Gastr_63 ETIKETT

Photos: Oliver Zompro

Viviparus acerosus (Bourguignat, 1862)

 

Handelsname: Donau-Sumpfdeckelschnecke
Familie: Viviparidae
Herkunft:
Donau von Bayern bis zum Schwarzen Meer
Größe: bis 5,5 cm
: rechter Fühler verdickt
: beide Fühler gleichartig
Aquarium: 30 cm / 12 l
Temperatur: 4-22 °C Leitwert: _ μS
pH: _ Härtebereich: mittel
Substrat: Sandboden, > 3 cm

Nahrung: Filrtierer. Detritus.
Anmerkung: Lebendgebährend (Ovovivipar).
MOL.Gastr_65 ETIKETT

Photos: xxx

Viviparus ater (Cristofori & Jan, 1832)

 

Handelsname: Italienische Sumpfdeckelschnecke
Familie: Viviparidae
Herkunft:
Italien, Schweiz, im Bodensee eingeschleppt
Größe: bis 5,5 cm
: rechter Fühler verdickt
: beide Fühler gleichartig
Aquarium: 30 cm / 12 l
Temperatur: 4-22 °C Leitwert: _ μS
pH: _ Härtebereich: mittel
Substrat: Sandboden, > 3 cm

Nahrung: Filrtierer. Detritus.
Anmerkung: Lebendgebährend (Ovovivipar).
MOL.Gastr_64 ETIKETT

Photos: xxx


Verbreitung / Distribution

Viviparus Montfort, 1810

Typus-Art / Type species: Helix viviparus Linnaeus, 1758

  • Viviparus acerosus (Bourgouignat, 1862) []
  • Viviparus ater (de Cristofori & Jan, 1832) []
  • Viviparus contectus (Millet, 1813) []
  • Viviparus mamillatus (Küster, 1852) []
  • Viviparus viviparus (Linnaeus, 1758) []

Literatur / References

  • Glöer, P. 2002 -- Süßwassergastropoden Nord- und Mitteleuropas. Bestimmungsschlüssel, Lebensweise, Verbreitung.- 2. Auflage. 327 S. ConchBooks, Hackenheim.
  • Moog, O., Reischütz, A. & Zechmeister, V. 2014 -- Erster Nachweis der Donau-Flussdeckelschnecke Viviparus acerosus (Bourguignat 1862) in Oberösterreich. -- Lauterbornia 77: 1-7.
  • Soes, D. M., Glöer, P. & de Winter, A. J. 2009 -- Viviparus acerosus (Bourguignat, 1862) (Gastropoda: Viviparidae), a new exotic snail species for the Dutch fauna. -- Aquatic Invasions 4(2): 373-375.
  • Zompro, O. 2014 -- Mitteleuropäische Sumpfdeckelschnecken - Beobachtungen im Freien und im Aquarium. -- AKFS-aktuell 33: 4-11.

<Startseite> - <Weichtiere> - <Schnecken> - <Systematik> - <Viviparidae> - <Artenliste> - <Literatur>


 

Bücher zum Thema

Termine

09.09.2017 - TERRARISTIKA in Hamm

Terraristika

Bestand / Stock

Besucher

Seitenaufrufe : 13024969

Wer ist online

Wir haben 201 Gäste online

Kontakt

Impressum