Xiphosura - Pfeilschwanzkrebse


Merostomata: Xiphosura


Die Pfeilschwanzkrebse (Xiphosura) sind eine sehr alte Gruppe von Meerestieren, die heute nur noch vier Arten aufweist. Sie gehören in die Klasse Xiphosura, den Schwertschwänzen, die mit den Spinnentieren verwandt ist. Der Name ,Pfeilschwanzkrebse' ist also irreführend. Pfeilschwanzkrebse bewohnen flache Küsten tropischer Meere mit Sandboden. Zur Eiablage versammeln sie sich in riesigen Gruppen im Strandbereich. Sie können über 10 Jahre alt werden.

Horseshoe Crabs (Merostomata) are an ancient group of marine arthropods. Only four Recent species are known. All of them belong to the Limulidae, which is a family of Xiphosura, which are related with Archnida.
Horseshoe Crabs inhabit the coasts of tropical coasts with sandy soil. For reproduction they come together at the shore.
Individuals can reach an age of 10 years.

Arten / Species

<Carcinoscorpius rotundicauda> - <Limulus polyphemus> - <Tachypleus gigas> - <Tachypleus tridentatus>


Limulus polyphemus (Linnaeus, 1758)

 

Handelsname: Pfeilschwanzkrebs, Schwertschwanz
Ordnung: Xiphosura Familie: Limulidae
Herkunft: Küsten von Mexiko bis an die Ostküste der USA, nördlich bis Maine
Größe: bis 60 cm
: Kleiner, mit vergrößertem 1. Scherenpaar
: Größer, 1. Scherenpaar nicht vergrößert
Becken: der Größe angepaßt, Körperlänge x 5. Feiner Bodengrund!
Temperatur: 12-24 °C
Salzgehalt: dauerhaft mindestens 20-34‰
Nahrung: Aas, Würmer, Krebstiere, Muscheln, manchmal zerkleinertes Fischfleisch
Anmerkung: Wird relativ häufig angeboten.
MER.ostom_1 ETIKETT

 

 

Tachypleus gigas (Müller, 1785)

 

 

Handelsname: Pfeilschwanzkrebs
Ordnung: Xiphosura Familie: Limulidae
Herkunft: Küsten des tropischen Asiens von Indien bis zu den Philippinen
Größe:
: Kleiner, mit vergrößertem 1. Scherenpaar
: Größer, 1. Scherenpaar nicht vergrößert
Temperatur: xxx
Salzgehalt: dauerhaft mindestens 20-34‰
Nahrung: Aas, Würmer, Krebstiere, Muscheln, manchmal zerkleinertes Fischfleisch
Anmerkung: Wird ab und zu als Brackwasser- oder sogar Süßwasserart angeboten - es handelt sich aber um einen Meeresbewohner! Gilt in einigen asiatischen Staaten als Delikatesse.
MER.ostom_2 ETIKETT

Tachypleus tridentatus (Leach, 1819)

 

 

Handelsname: Japanischer Pfeilschwanzkrebs
Ordnung: Xiphosura Familie: Limulidae
Herkunft: Küsten des tropischen Asiens von Vietnam über Japan bis zu den Philippinen
Größe: xxx
: Kleiner, mit vergrößertem 1. Scherenpaar
: Größer, 1. Scherenpaar nicht vergrößert
Temperatur: xxx
Salzgehalt: dauerhaft mindestens 20-34‰
Nahrung: Aas, Würmer, Krebstiere, Muscheln, manchmal zerkleinertes Fischfleisch
Anmerkung: Gefährdete Art. Gilt in einigen asiatischen Staaten als Delikatesse.
MER.ostom_3 ETIKETT

Carcinoscorpius rotundicauda (Latreille, 1802)

 

 

Handelsname: xxx
Ordnung: Xiphosura Familie: Limulidae
Herkunft: Küsten des tropischen Asiens von Indien bis zu den Philippinen
Größe: bis 40 cm
: xxx
: xxx
Temperatur: xxx
Salzgehalt: dauerhaft mindestens 15-34‰
Nahrung: Aas, Würmer, Krebstiere, Muscheln, manchmal zerkleinertes Fischfleisch
Anmerkung: Laicht im Süßwasser. Gilt in einigen asiatischen Staaten als Delikatesse.
MER.ostom_4 ETIKETT


<Startseite> - <Gliederfüßer> - <Spinnentiere> - <Pfeilschwanzkrebse>


 

Bücher zum Thema

Termine

04.06.2016 - TERRARISTIKA in Hamm

Terraristika

Bestand / Stock

Besucher

Seitenaufrufe : 11664334

Wer ist online

Wir haben 1894 Gäste online

Kontakt

Impressum